Wirkt sich VPN auf Find My iPhone aus?

Wirkt sich VPN auf Find My iPhone aus?

Unabhängig davon, ob Sie dazu neigen, Ihr Telefon zu verlegen oder zu verlieren oder nicht, müssen Sie zustimmen, dass Find My iPhone eine der hilfreichsten Apps für Apple-Benutzer ist. Die praktische Funktion (gelinde gesagt) ermöglicht es Ihnen, den letzten bekannten Standort Ihres Geräts zu verfolgen, so dass Sie es auch dann noch finden können, wenn es ausgeschaltet ist.

Die Auswirkungen von VPNs auf Find My iPhone

Die Verwendung eines VPN hat keinen Einfluss auf Find My iPhone. Die App verwendet GPS-Ortung, WiFi und neuerdings auch Bluetooth, um ein bestimmtes Gerät zu orten. Das bedeutet, dass Sie Ihr Gerät auch dann noch finden können, wenn Ihr VPN zum Zeitpunkt der Ortung eingeschaltet ist.

Sehen Sie sich die besten VPNs an

Was ist ein VPN und warum sollten Sie eines verwenden?

In unserer zunehmend digitalisierten Welt sind Big-Data-Algorithmen ständig online im Einsatz - sie verfolgen, speichern und analysieren die Daten der Nutzer, um ein personalisiertes Online-Erlebnis zu bieten. Das bedeutet, dass die Nutzer und ihre Online-Aktivitäten ständig überwacht werden, was - wenig überraschend - niemand von uns besonders gerne sieht. Vor allem, da heutzutage alles, von unseren E-Mails bis hin zu unseren Bankdaten, online abgerufen werden kann.

Geben Sie VPN ein, kurz für Virtual Private Network. Erstmals in den späten 90er Jahren für den Einsatz in Unternehmen entwickelt, kann heute jeder ein VPN nutzen, um eine sichere, private Verbindung zu gewährleisten.

Ihre Online-Aktivität bleibt anonym

Die Verbindung zu einem VPN bedeutet, dass Ihre Daten verschlüsselt bleiben und Ihre Online-Aktivitäten anonym bleiben. Oftmals verwenden Benutzer VPNs, um auf Inhalte zuzugreifen, die an ihrem aktuellen Standort möglicherweise nicht verfügbar sind. Wenn zum Beispiel Ihre Lieblingsserie von Netflix in Indien, wo Sie sich befinden, nicht verfügbar ist, können Sie sich mit einem VPN-Server in, sagen wir, den Niederlanden verbinden und innerhalb von Sekunden können Sie sehen, wie Ihre Lieblingsfernsehfigur wieder in Schwierigkeiten gerät. 

Aber während VPNs üblicherweise verwendet werden, um Ihren Standort zu verbergen, stören sie die Find My iPhone-App nicht. Find My iPhone verwendet WiFi und GPS, um Ihr Gerät zu orten. Es verwendet auch Bluetooth, da die aktualisierte Bluetooth-Ortungsfunktion bei Apple-Geräten eingeführt wurde.

Wenn Sie also zögern, ein VPN zu verwenden, weil Sie befürchten, es nicht orten zu können, machen Sie sich keine Sorgen. Sie können Ihr VPN eingeschaltet lassen, anonym im Internet surfen und werden trotzdem in der Lage sein, Ihr verlegtes Telefon zu orten.

Ein Hoch auf die VPNs, die uns das Beste aus beiden Welten bieten!

Wirkt sich VPN auf Find My iPhone aus?

Benutzerkommentare zu iPhones und VPN

Auf meinem iPhone ist das VPN immer eingeschaltet

Wenn Sie ein Apple iPhone verwenden, ist es wahrscheinlich, dass Sie eine VPN-Verbindung nutzen möchten, um Ihre Privatsphäre zu schützen und nicht ausspioniert zu werden.

Viele Unternehmen sind dafür bekannt, die Internetnutzung von Personen zu überwachen und sie ins Fadenkreuz zu nehmen, was dazu führen kann, dass sie Spam erhalten oder, schlimmer noch, gezwungen werden, sensible Informationen über sich preiszugeben.

VPNs sind ideal, um anonym zu bleiben

VPNs sind eine großartige Möglichkeit, um sicherzustellen, dass Sie beim Surfen im Internet anonym bleiben, was in vielen Situationen sehr nützlich sein kann. Der einzige Nachteil eines VPNs auf dem iPhone ist, dass es möglicherweise nicht funktioniert, wenn das iPhone mit Malware infiziert wurde.

Wenn ein Hacker durch eine VPN-Sicherheitslücke gelangt, ist Ihr iPhone im Grunde genommen unbrauchbar gemacht. Es hat dann keine Möglichkeit mehr, sich mit dem Internet zu verbinden, was das Surfen für Sie erheblich erschwert. Das bedeutet jedoch nicht, dass Sie sich darüber Sorgen machen müssen, denn es gibt Schritte, die Sie unternehmen können, um Ihr iPhone davor zu bewahren, Opfer von Hackern zu werden.

Vergewissern Sie sich zunächst, dass jede Software auf Ihrem Computer oder Laptop, die Ihr Adressbuch, Ihre Kreditkartennummern oder andere persönliche Daten abfragt, legitim ist. Die meisten Hacker werden versuchen, solche Daten in die Hände zu bekommen, um später auf Ihre Konten zugreifen zu können.

Zweitens: Stellen Sie sicher, dass Sie niemals einen E-Mail-Anhang von jemand anderem als Ihnen selbst öffnen, da dies Ihre IP-Adresse preisgibt, was Hacker benötigen.

Schließlich sollten Sie keine öffentlichen Wi-Fi-Hotspots oder andere Bereiche nutzen, in denen Sie anfällig für Hacker sind, da es für diese viel einfacher ist, Ihr Netzwerk zu infiltrieren. Indem Sie all diese Vorsichtsmaßnahmen ergreifen, können Sie sicherstellen, dass Ihr Computer und Ihr iPhone vor Hackern, die es auf Sie abgesehen haben könnten, sicher bleiben.

Francky

Benutze ich ein VPN? Ja, natürlich! Ich bin seit vielen Jahren online und habe in der Vergangenheit und Gegenwart mehrere verschiedene VPN-Dienste genutzt. Seien Sie clever und verwenden Sie immer ein gutes VPN.

Neuer Inhalt

de_DEDeutsch