Wie ExpressVPN mit qBittorrent funktioniert (+Video)

Bevor Sie VPN für Torrenting verwenden können, müssen Sie sicherstellen, dass Sie ExpressVPN auf Ihrem PC installiert haben. Rufen Sie das Optionsmenü auf und ändern Sie das Standardprotokoll in TCP oder UDP. Stellen Sie sicher, dass Ihre Netzwerksperre ebenfalls auf TCP oder UDP eingestellt ist. Dann sind Sie startklar! Lesen Sie weiter, um zu erfahren, wie ExpressVPN mit qBittorrent funktioniert.

Erkennung von Torrent-Adressen

Wenn Sie einen VPN-Dienst nutzen, sollten Sie nach einer Option zur Erkennung von Torrent-IP-Adressen suchen. Diese Tools helfen, Ihre Privatsphäre zu schützen, indem sie die IP-Adressen der Torrents, die Sie herunterladen, überwachen. Auf diese Weise können Sie Sicherheitslücken schließen und Ihre Identität besser schützen. Mit dieser Option können Sie leicht überprüfen, ob ein Torrent Ihre IP-Adresse erkennen kann. Im Folgenden finden Sie einige kostenlose Tools zur Erkennung der IP-Adresse von Torrents.

Mit einer kabelgebundenen Verbindung können Sie Ihre Torrent-Geschwindigkeit um 20 bis 30 Prozent erhöhen. Sie sollten in Erwägung ziehen, Ihr Modem/Router aufzurüsten, um Ihre Geschwindigkeit zu verbessern, oder sich den Router eines Freundes auszuleihen. Wenn Sie sich Sorgen um den Datenschutz Ihres Torrent-Datenverkehrs machen, sind die besten VPN-Alternativen für dieses Problem NordVPN, Private Internet Access und VyprVPN. Die drei oben genannten Dienste bieten die höchste Geschwindigkeit und sind einfach zu bedienen.

Wenn Sie ein VPN für Torrenting verwenden, ist es wichtig, ein VPN mit militärischer Verschlüsselung zu wählen, um Ihre Privatsphäre zu schützen und Datenlecks zu vermeiden. Ein VPN-Dienst sollte auch eine Kill-Switch-Funktion enthalten, die den gesamten Internetverkehr automatisch beendet, wenn er ausfällt. Ein VPN mit einer Kill-Switch-Option schützt Ihre Daten davor, von Websites oder Internetanbietern erfasst zu werden, und hilft Ihnen, Ihre IP-Adresse beim Torrenting zu verbergen.

Einige Torrent-Clients können undichte Stellen haben, daher sollten Sie die IP-Adresse Ihres VPN-Dienstes überprüfen, bevor Sie eine Datei herunterladen. Während die Überprüfung Ihrer Web-IP-Adresse einfach ist, ist die Ermittlung der IP-Adresse Ihres Torrent-Clients komplizierter. Einige Dienste bieten ein Tool zur "Torrent-IP-Erkennung" an, aber die meisten sind auf HTTP-Tracker beschränkt. Mit dem neuen Projekt können Sie jedoch ein wenig tiefer eintauchen. Sie können überprüfen, ob eine Torrent-IP-Adresse maskiert ist oder nicht, indem Sie Ihr VPN verwenden.

Ein weiteres wichtiges Merkmal für einen Torrent-VPN ist, dass er ein riesiges Netzwerk von Servern hat. Es gibt mehr als 3.000 Server, die über 160 Länder verteilt sind, und ExpressVPN hat eine große Auswahl. Alle seine Server sind für P2P-Verkehr optimiert und die Geschwindigkeiten sind schnell. Die Torrent-Client-Software ist außerdem mit mehreren VPN-Protokollen kompatibel, einschließlich OpenVPN, so dass Sie sicher sein können, dass der Torrent-Client Ihre wahre IP-Adresse nicht erkennen wird.

Politik des Nichtaufzeichnens

Sowohl qBittorrent als auch ExpressVPN haben keine Protokollierungsrichtlinien. Beide VPNs haben ihren Hauptsitz auf den Britischen Jungferninseln, einer äußerst datenschutzfreundlichen Gerichtsbarkeit. Unabhängig vom Grund werden keine Verbindungsprotokolle geführt. ExpressVPN wurde bereits mehrfach von PwC und Cure53 geprüft. Diese unabhängigen Prüfungen versichern den Nutzern, dass ExpressVPN keine Protokolle über Ihre Online-Aktivitäten führt.

Wenn Sie sich Sorgen um die Sicherheit machen, sollten Sie sicherstellen, dass das VPN eine No-Logging-Richtlinie hat. Eine No-Logging-Richtlinie verhindert, dass VPNs Ihre Online-Aktivitäten, einschließlich Ihrer IP-Adresse, aufzeichnen. VPNs ohne Protokollierung protokollieren zwar nicht Ihre Online-Aktivitäten, aber sie speichern Ihre E-Mail-Adresse, Zahlungsinformationen und VPN-Anwendungen. Sie zeichnen auch die Kommunikation mit dem Supportpersonal und die Datennutzung auf.

Eine weitere großartige Eigenschaft von ExpressVPN ist seine No-Logging-Politik. Anders als NordVPN speichert es keine Nutzerdaten. Die No-Logging-Politik von ExpressVPN ist ein wichtiger Vorteil für Torrent-Nutzer, da sie dazu beiträgt, dass ihre Downloads sicher sind. Eine No-Logging-Richtlinie ist besonders wichtig, wenn Ihre Torrent-Aktivitäten von anderen Personen oder Unternehmen nachverfolgt werden können.

Wenn Sie qBittorrent verwenden, sollten Sie den anonymen Modus aktivieren, um zu verhindern, dass Metadaten eingesehen werden. Durch die Aktivierung des anonymen Modus können Torrents anonym bleiben, selbst wenn das VPN die integrierte Verschlüsselungsfunktion aktiviert. Diese Option schränkt Ihre Peers ein, was sich auf Ihre Download-Geschwindigkeit auswirkt und möglicherweise Ihre Torrents ganz verhindert. Die No-Logging-Richtlinie gilt sowohl für qBittorrent als auch für ExpressVPN.

Wenn Sie planen, VPN für Torrenting zu verwenden, sollten Sie sicherstellen, dass es eine strikte No-Logging-Politik hat. No-logging gewährleistet Ihre Anonymität, da keine identifizierbaren Daten gesammelt werden. Wenn Ihr VPN Daten über Sie speichert, kann es Ihnen bei der Untersuchung Ihrer Torrent-Aktivitäten nicht helfen. Einige kostenlose VPNs können jedoch Ihr Gerät mit Malware infizieren.

Um ExpressVPN mit qBittorrent zu nutzen, müssen Sie sich für ein Konto registrieren. Öffnen Sie dazu ExpressVPN und navigieren Sie zu den Einstellungen. Stellen Sie dort das Protokoll von UDP auf TCP um. Sie werden dann aufgefordert, die Berechtigungen zu akzeptieren. Melden Sie sich schließlich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort an. Ein paar Klicks und Sie sind verbunden.

Keine Server-Beschränkungen

Wenn Sie mit qBittonrent No-Server-Beschränkungen verwenden möchten, müssen Sie die WebUI deaktivieren. Glücklicherweise muss das nicht so sein! Sowohl qBittorrent als auch uTorrent verfügen über eine Einstellung für diesen Fall. Sie heißt Verschlüsselung, und wenn sie aktiviert ist, wird nur eine Verbindung zu Peer-Systemen hergestellt, die ebenfalls über diese Funktion verfügen. Indem der Torrent-Verkehr verschleiert wird und wie normaler Webverkehr aussieht, wird verhindert, dass ISPs den Torrent-Verkehr überwachen.

Wenn Sie eine große Datei herunterladen, müssen Sie etwas Bandbreite für den Upload reservieren. Der Upload-Teil kann durch große Dateien blockiert werden, und ein verstopfter Upload kann die Download-Geschwindigkeit verlangsamen. Dies ist besonders problematisch bei asymmetrischen Verbindungen, aber auch Glasfaserverbindungen sind anfällig für verstopfte Upload-Bandbreite. Um dies zu vermeiden, empfiehlt qBittorrent, die Datenmenge, die Sie gleichzeitig herunterladen können, zu begrenzen.

Die Verwendung eines VPN oder SOCKS-Proxys ist eine weitere Möglichkeit, aber achten Sie darauf, dass er Torrent-freundlich ist. Zwei unserer besten Empfehlungen beinhalten ein VPN mit Proxy-Service. Private Internet Access ist das beste Torrent-VPN für den Schutz der Privatsphäre und kostet ab $3,33 pro Monat. NordVPN ist eine weitere großartige Option, da es sowohl einen VPN- als auch einen Proxyservice anbietet. Das Unternehmen bietet Zero-Logging auf seinen Servern und hat Server in 50 Ländern. Sie haben auch 10 p2p-optimierte SOCKS-Standorte, was bedeutet, dass Sie sicher sein können, einen Torrent-Server zu finden.

Oftmals wird das Herunterladen mit qBittorrent aufgrund von falsch konfigurierten Einstellungen abgebrochen. Wenn dies passiert, können Sie die Fortsetzung des Downloads erzwingen, indem Sie mit der rechten Maustaste auf die blockierte Torrent-Datei klicken. Danach können Sie entweder die Torrent-Datei erneut hinzufügen oder den gesamten Download löschen. Wenn Sie den Download nicht fortsetzen können, nachdem er abgebrochen wurde, sollten Sie ihn sofort neu starten.

Um die No-Server-Beschränkungen mit qBittORrent zu aktivieren, müssen Sie ihm zunächst erlauben, den Torrent-Port in Ihrem Netzwerk zu verwenden. Einige ISPS blockieren 6881-6999, weil sie von vielen Benutzern als gefährlich angesehen werden. Auf diese Weise vermeiden Sie Fehlalarme und stellen sicher, dass Sie Torrents nur von seriösen Quellen herunterladen. Sie sollten auch eine IP-Blacklist installieren, um Fehlalarme zu vermeiden.

Schnelle Geschwindigkeiten

Wenn Sie schnelle Download-Geschwindigkeiten wollen, brauchen Sie ein VPN. Glücklicherweise funktioniert ExpressVPN mit qBittorrent. Diese Filesharing-Anwendung hat einen integrierten anonymen Modus, um Ihre IP-Adresse und andere Metadaten zu verbergen. Glücklicherweise können Sie diese Option in den BitTorrent-Einstellungen aktivieren. Sie können auch den integrierten Verschlüsselungsmodus mit qBittorrent verwenden, aber diese Option reduziert die Anzahl der verfügbaren Peers und verlangsamt Ihren Download.

Wenn Sie ein VPN mit qBittorrent verwenden, müssen Sie einen Server an dem von Ihnen gewählten Standort auswählen. Stellen Sie sicher, dass Ihre VPN-Verbindung so eingestellt ist, dass Split-Tunneling möglich ist. Beim Split-Tunneling wird ein Teil des Datenverkehrs durch den VPN-Tunnel geleitet, während ein anderer Teil bei Ihrem ISP verbleibt. Auf diese Weise wird Ihr qBittorrent-Verkehr durch einen verschlüsselten Tunnel geleitet, während der andere Verkehr über Ihren Internetanbieter läuft.

Nachdem Sie Ihr VPN eingerichtet haben, können Sie zwischen automatischer und manueller Portweiterleitung wählen. Wenn Sie die Protokolleinstellung ändern, erhöhen Sie Ihre Download- und Upload-Geschwindigkeiten. Sobald Sie fertig sind, sollten Sie Ihren Torrent-Client öffnen und ihn verwenden. Wählen Sie das Protokoll von automatisch auf TCP oder UDP. Sie können auch die Einstellungen für die Netzwerksperre auf UDP oder TCP ändern, je nach Ihren Vorlieben. Auf diese Weise haben Sie die höchste Geschwindigkeit bei der Verwendung eines VPN.

Obwohl qBittorrent NAT-PMP und UPnP unterstützt, ist es nicht völlig sicher. Die Portweiterleitung ermöglicht es Ihnen, sich mit Peers in einer Vielzahl von Netzwerken zu verbinden. Die Portweiterleitung umgeht auch ISP-Sperren. Dies ist eine einfache und effektive Methode, um das Herunterladen von Torrents zu beschleunigen. Wenn Sie ExpressVPN mit qBittorrent verwenden, werden Sie im Handumdrehen Filme streamen können.

Wenn Sie Streaming-Apps verwenden, ist ExpressVPN mit mehreren beliebten Plattformen kompatibel. Sie können Crunchyroll und HBO Max sehen oder Online-Spiele spielen. Sie können mit diesem VPN sogar Filme unterwegs auf Apple TV, Roku, Samsung Smart TV oder Amazon Fire TV ansehen. Selbst wenn Sie keine Filme oder Fernsehsendungen auf Netflix streamen möchten, erhalten Sie schnellere Geschwindigkeiten, indem Sie den intelligenten DNS von ExpressVPN nutzen.

Video: ExpressVPN Torrent-Einrichtung & Anleitung

Michael

Ich bin nicht hier. Ich benutze ein VPN ;-)

Neuer Inhalt

de_DEDeutsch