Wie man von überall auf ein VPN zugreift

Mit dem Aufkommen des Internets sind wir in der Lage, Dienste und Apps von verschiedenen Orten aus zu nutzen. Ein VPN hilft uns zum Beispiel, unseren Standort zu wechseln. Für Reisende hilft uns die Verwendung eines VPNs, unsere tägliche Arbeit an einem anderen Ort zu erledigen und dabei sicher zu sein. In diesem Artikel erfahren Sie, wie Sie über ein öffentliches WLAN-Netzwerk, ein mobiles Gerät und ein Unternehmensnetzwerk auf ein VPN zugreifen können.

Zugriff auf ein VPN über ein öffentliches Wi-Fi-Netzwerk

Wenn Sie ein öffentliches Wi-Fi-Netzwerk nutzen, sollten Sie sich bewusst sein, dass einige Netzwerkadministratoren Ihre Verbindung zum VPN blockieren können. Diese Administratoren verwenden möglicherweise die UDP-Verkehrsdrosselung, um Ihre Verbindung zu begrenzen. Wenn dieses Problem auftritt, sollten Sie das Verbindungsprotokoll ändern oder die Verbindung trennen und erneut herstellen. Bevor Sie öffentliche Wi-Fi-Netzwerke nutzen, sollten Sie einen Datentarif abschließen, damit Ihr Gerät den VPN-Datenverkehr unterstützen kann.

Es ist ratsam, wann immer möglich, verschlüsselte mobile Daten zu verwenden. Wenn Sie jedoch Ihre persönlichen Daten in Apps eingeben müssen, sollten Sie sich stattdessen für ein VPN entscheiden. Dennoch sollten Sie immer davon ausgehen, dass das öffentliche Wi-Fi-Netz nicht sicher ist. Auch wenn der Verschlüsselungsgrad Ihrer mobilen Daten hoch ist, sollten Sie es dennoch vermeiden, es für sensible Online-Aktivitäten zu nutzen. Wenden Sie sich im Zweifelsfall immer an den Eigentümer des Netzes und fragen Sie nach dem Namen des Netzes.

Wenn Sie sich mit einem öffentlichen Wi-Fi-Netzwerk verbinden, müssen Sie unbedingt prüfen, ob es sicher ist. Viele öffentliche Wi-Fi-Netzwerke sind nicht gesichert und können ein Hauptziel für Hacker sein. Außerdem können einige Netzwerke sogar von Cyberkriminellen eingerichtet werden. Um solche Bedrohungen zu vermeiden, sollten Sie ein VPN verwenden. Es schützt Ihre Online-Aktivitäten, indem es Ihre Internetverbindung über einen privaten Server umleitet. Auf diese Weise wird Ihre echte IP-Adresse verschleiert und Ihre Aktivitäten können nicht zurückverfolgt werden.

Ein VPN erschwert zwar den Zugriff von Hackern auf Ihre Daten, verhindert aber nicht, dass sie Sie ausspionieren. Hacker müssen die Verschlüsselung knacken, um auf Ihren Internetverkehr zuzugreifen und Sie auszuspionieren. Sie können auch den Internetverkehr anderer Personen ausspähen. Wenn Sie also auf ein Wi-Fi-Netzwerk zugreifen, sollten Sie unbedingt ein VPN verwenden. Auf diese Weise können die Daten, die Sie online senden und empfangen, von Ihrem Internetanbieter, der Regierung oder Dritten nicht zurückverfolgt werden.

Zugriff auf ein VPN von einem mobilen Gerät aus

Wenn Sie mit Ihrem mobilen Gerät auf ein VPN zugreifen möchten, müssen Sie zunächst die App aus dem App Store herunterladen. Nachdem Sie die App heruntergeladen haben, müssen Sie ein Abonnement für den Dienst erwerben. Die meisten Apps führen Sie durch den Installationsprozess und zeigen Ihnen, wie Sie die App nutzen können. Sobald Sie ein Abonnement abgeschlossen haben, ist das Einschalten Ihres VPN so einfach wie das Umlegen eines Schalters. Die meisten mobilen VPN-Anwendungen verfügen auch über ein Server-Umschaltmenü, über das Sie das Land auswählen können, auf das Sie zugreifen möchten.

Ein VPN auf Ihrem mobilen Gerät ist sogar noch wichtiger als auf Ihrem Laptop. Im Gegensatz zu Ihrem Laptop ist Ihr Smartphone oft mit öffentlichen Wi-Fi-Netzwerken verbunden, was Sie für Hacker angreifbar macht. Und obwohl es weniger sensible Informationen speichert als ein Laptop, ist es für Hacker möglich, ohne VPN auf Ihre Daten zuzugreifen. Aus diesem Grund ist es unerlässlich, ein VPN zu verwenden, wenn Sie Ihr mobiles Gerät nutzen.

Ein VPN bietet einen sicheren Tunnel, durch den Ihre Daten verschlüsselt werden und von Ihrem Internetanbieter nicht zurückverfolgt werden können. Außerdem verbirgt es Ihren Standort, sodass Ihr Internetanbieter Sie nicht aufspüren kann. Obwohl mobile VPNs den schlechten Ruf haben, sperrig und schwer zu sein, sind erstklassige Dienste speziell für mobile Geräte optimiert. Und da Sie unterwegs sind, verpassen Sie nie eine wichtige Nachricht, z. B. eine persönliche Nachricht.

Wenn Sie häufig unterwegs sind, kann ein VPN-Dienst für das Ansehen von Netflix oder den Zugriff auf andere beliebte Dienste entscheidend sein. Wenn Sie in den USA leben, benötigen Sie einen VPN-Dienst, der US-Server anbietet, damit Sie Filme und Fernsehsendungen sehen können. Netflix hat 2016 damit begonnen, VPNs zu blockieren, und andere Unternehmen sind diesem Beispiel gefolgt. Bevor Sie sich für einen VPN-Dienst entscheiden, sollten Sie sich über verschiedene Typen informieren, um den besten für Sie zu finden.

Zugriff auf ein VPN aus einem Unternehmensnetzwerk

Die Verwendung eines VPN ist eine hervorragende Möglichkeit, die Sicherheit des Unternehmens zu erhöhen. Viele Unternehmen verfügen zwar über Firewalls, Antiviren-Software, Backups und andere Sicherheitsmaßnahmen, aber diese können Sie nur schützen, wenn Sie sich im Unternehmensnetzwerk befinden. Mit einem VPN können Sie jedoch von überall aus den Schutz eines Unternehmensnetzwerks nutzen. Lesen Sie weiter, um mehr zu erfahren. Hier sind einige der Vorteile der Verwendung eines VPNs für Unternehmen.

Wenn Sie Remote-Benutzer mit einem Unternehmensnetzwerk verbinden möchten, müssen Sie einen Netzwerkzugangsserver einrichten, der auch als Remote-Access-Server bezeichnet wird. Dieser Server kann speziell für Ihr Unternehmen eingerichtet werden oder eine der Softwareanwendungen auf einem gemeinsam genutzten Server sein. Jeder Benutzer muss über ein gültiges Benutzerkonto verfügen, um sich anzumelden. Sobald Sie sich angemeldet haben, wird Ihr Gerät authentifiziert und automatisch an den richtigen Server weitergeleitet.

Auch wenn viele Unternehmen die Nutzung von öffentlichem WLAN vermeiden möchten, kann ein VPN dazu beitragen, dass Ihre Mitarbeiter und Informationen sicher sind. Indem Sie den Zugang zu öffentlichen Netzwerken einschränken, können Sie die Produktivität Ihrer Mitarbeiter erhöhen, Cyberangriffe reduzieren und Ihr Unternehmen schützen. Dies ist besonders wichtig in der heutigen Zeit, in der Hacker mehr denn je auf dem Vormarsch sind. Ein weiterer Vorteil eines VPNs ist, dass es Mitarbeiter und andere Nutzer von öffentlichen Netzwerken fernhält.

Ein Unternehmens-VPN ist eine großartige Möglichkeit, externen Mitarbeitern einen sicheren Zugang zu Unternehmensnetzwerken zu ermöglichen. Das virtuelle private Netzwerk stellt eine verschlüsselte Verbindung zwischen Ihrem Gerät und dem Server her. Dies schützt Sie vor unerwünschten Dritten, die Ihren Internetverkehr ausspionieren wollen. Außerdem schützt es Ihre Daten davor, in einem öffentlichen WiFi-Netzwerk gestohlen zu werden. VPNs sind in der heutigen Zeit ein Muss für viele Unternehmen.

Ändern Sie Ihren Standort mit einem VPN

Eine Möglichkeit, Ihren Standort zu ändern, ist ein VPN. Ein VPN-Dienst baut einen sicheren, verschlüsselten Tunnel auf, der Ihre IP-Adresse verbirgt und Sie unter Verwendung der IP-Adresse des Zielservers im Internet surfen lässt. Indem Sie Ihre IP-Adresse ändern, können Sie Ihren Standort verbergen und lokale Inhalte von Websites und Apps nutzen, die auf diese Region beschränkt sind. Der VPN-Dienst funktioniert sowohl unter iOS als auch unter Android und kann auf einer Reihe von Geräten, einschließlich iPhones und Tablets, installiert werden.

Ein weiterer Vorteil eines VPNs ist, dass es verhindert, dass Websites Ihren Standort verfolgen. Ein VPN ersetzt Ihre öffentliche IP-Adresse durch einen entfernten Server. Ihr Internetanbieter und Websites können Ihren tatsächlichen Standort nicht sehen, da Ihre VPN-Verbindung mit einem anderen Server verbunden wird. Eine Website kann jedoch Ihren tatsächlichen Standort anhand Ihrer IP-Adresse ermitteln. Auf diese Weise müssen Sie nicht befürchten, in einen Fall von Internetzensur verwickelt zu werden.

Der Wechsel Ihres Standorts mit einem VPN ist eine gute Möglichkeit, Ihre Online-Anonymität auf Reisen zu wahren. VPNs können Ihnen auch helfen, Drosselungen zu vermeiden, Ihre Sicherheit zu erhöhen und Inhalte freizugeben, die regional eingeschränkt sind. Wenn Sie Ihren Standort mit einem VPN ändern, können Sie sogar Geld sparen, indem Sie Angebote nutzen, die nur für Nutzer in anderen Ländern verfügbar sind. NordVPN ist eine ausgezeichnete Wahl für ein VPN. Sobald Sie sich für ein VPN entschieden haben, müssen Sie es installieren.

Die Verwendung eines VPN, um Ihren Standort zu wechseln, ist einfach und hat mehrere nützliche Vorteile. Das beste VPN für diesen Zweck ist NordVPN, das schnell, privat und sicher ist. Wenn Sie sich also fragen, wie Sie Ihren Standort mit einem VPN ändern können, ist es an der Zeit, sich NordVPN anzuschauen. Es ist eines der besten VPNs auf dem Markt und ist einfach zu bedienen. Sie können ein VPN sogar zum Streamen und Herunterladen von Videos verwenden und es wird Ihr Surferlebnis nicht verlangsamen.

Ändern Sie Ihre IP-Adresse mit einem VPN

Das Ändern Ihrer IP-Adresse ist einfach, schnell und kostengünstig. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, von der manuellen Änderung der IP-Einstellungen auf Ihren Geräten bis zur Verwendung eines VPN. Die manuelle Änderung Ihrer IP-Adresse kann schwierig oder zeitaufwändig sein, ist aber nicht unmöglich. Außerdem werden durch die Änderung Ihrer IP-Adresse alle mit dem Internet verbundenen Programme und Dienste, die Ihre aktuelle IP-Adresse verwenden, unterbrochen. Um mehr darüber zu erfahren, wie Sie Ihre IP-Adresse ändern können, lesen Sie weiter.

Mit einem VPN können Sie sich mit einem Server irgendwo auf der Welt verbinden. Dadurch erhalten Sie eine andere IP-Adresse als die, unter der Sie sich befinden. Mit einem VPN können Sie wählen, mit welchem Standort Sie sich verbinden möchten. So können Sie verschiedene Inhalte wie Fernsehsendungen oder Musik genießen, ohne von den örtlichen Behörden verfolgt zu werden. Wenn Sie häufig reisen, können Sie Ihr VPN nutzen, um geografische Beschränkungen zu umgehen und die lokale Zensur zu umgehen.

Das Ändern Ihrer IP-Adresse ist eine hervorragende Möglichkeit, Ihre Online-Privatsphäre zu schützen. Regierungen sperren manchmal bestimmte Websites und Apps auf der Grundlage Ihres Standorts. Sie können auch ein VPN verwenden, um die Sperre von Twitter zu umgehen oder Netzwerkprobleme zu beheben. Auch wenn es sich illegal anhört, ist das Ändern Ihrer IP-Adresse kein krimineller Akt. Tatsächlich ändern viele Menschen ihre IP-Adresse, um auf bestimmte Websites oder Inhalte zuzugreifen oder um ihre Websites zu testen, bevor sie online gehen. Andere ändern ihre IP-Adresse einfach, um ihre Privatsphäre zu schützen.

Das Ändern Ihrer IP-Adresse mit einem VPN ist aus vielen Gründen wichtig. Die meisten Websites protokollieren Ihre IP-Adresse, um Ihren Standort zu identifizieren. Wenn Sie eine Website besuchen, kann diese auch Ihren Browserverlauf, Ihre E-Mail-Adresse und sogar Ihre GPS-Koordinaten aufzeichnen. Diese Informationen werden dann an Werbetreibende verkauft oder an ein unbekanntes Ziel gesendet. Die von Ihnen zur Verfügung gestellten Informationen sind für Hacker leicht zugänglich, die sie dann nutzen können, um Ihre Identität zu stehlen und sogar Ihre Konten zu öffnen.

Video: Zugriff auf unser Heimnetzwerk

Michael

Ich bin nicht hier. Ich benutze ein VPN ;-)

Neuer Inhalt

de_DEDeutsch