Ist es gut, ein VPN mit Facebook zu verwenden?

Bei der Entscheidung, ob Sie ein VPN mit Facebook nutzen möchten, sollten Sie darauf achten, ob der von Ihnen genutzte Dienst Daten sammelt oder nicht. Bezahlte VPNs haben strenge No-Log-Richtlinien, während kostenlose VPNs dies möglicherweise nicht tun. Hier finden Sie einige Vorteile der Verwendung eines VPNs mit Facebook und einige ihrer Nachteile. Lesen Sie weiter, um herauszufinden, was die Nutzung eines VPNs für Facebook kostet.

Kostenlose VPNs sammeln Daten

Die Onavo-App für iOS und Android wurde aus dem App Store entfernt, nachdem sich eine Reihe von Nutzern darüber beschwert hatten, dass sie bei der Nutzung von Facebook Daten über sie sammelte. Die Onavo-App wurde verwendet, um Konkurrenten, einschließlich Facebook, zu überwachen, und wurde als Spionageprogramm kritisiert. Im August 2018 entfernte der Apple App Store die App. Infolgedessen wurden die Nutzer gewarnt, Onavo nicht auf ihren Geräten zu verwenden. Sie sollten auch Ihre Einstellungen überprüfen, bevor Sie eine VPN-App installieren, da viele dieser Apps Daten von Ihnen sammeln, während Sie Facebook nutzen.

Auch wenn ein VPN Ihre Privatsphäre schützt, gibt es eine Reihe von Warnsignalen, auf die Sie bei der Auswahl eines Dienstes achten sollten. Zum einen nutzt er den Überwachungsdienst Onavo, um festzustellen, welcher seiner Konkurrenten, SnapChat, an Popularität verliert. Diese Daten könnten verwendet werden, um Ihnen gezielt Anzeigen zu schalten, die darauf basieren, worüber Sie auf Facebook und im Messenger sprechen. Und schließlich bietet Facebook die Option "Schützen" nur iOS-Nutzern in den USA an.

Es ist wichtig zu verstehen, dass alles, was Sie ins Internet stellen, zu Ihnen zurückverfolgt und dazu verwendet werden kann, Sie für immer zu verfolgen. Wenn Sie persönliche Informationen auf Facebook teilen, könnten diese von einem Hacker verwendet werden, um Sie auszunutzen oder von Ihrem Arbeitgeber, um Ihre Online-Aktivitäten zu überprüfen. Die Verwendung eines VPN schützt Sie zwar nicht vollständig vor solchen Angriffen, aber es verringert das Risiko, unbemerkt erwischt zu werden.

Viele kostenlose VPNs sind Datenfarmen. Sie verfolgen und verkaufen die von ihnen gesammelten Daten über Nutzer. Einige von ihnen verkaufen diese Daten an Werbetreibende. Andere verkaufen sie an skrupellose Personen, die Ihre Identität oder sensible persönliche Informationen stehlen wollen. Zum Glück gibt es kostenlose VPNs, die keine Aktivitätsprotokolle führen. Das einzige kostenlose VPN, das dies tut, ist FinchVPN. Sie verwenden Cookies, Zählpixel und Tags, die in den Browser eingebettet sind.

Die angeblichen Aktivitäten betreffen Hola. Das Unternehmen behauptet, dass die Aktivitäten durch einen Fehler verursacht wurden, der von skrupellosen Personen ausgenutzt wurde, und hat das Problem behoben. Es hat seine Datenschutzrichtlinien aktualisiert, um diese neuen Richtlinien widerzuspiegeln, aber die Details sind im Kleingedruckten vergraben. Ein weiteres kostenloses VPN, Betternet, hat mehr als 38 Millionen Nutzer. Viele Nutzer wissen jedoch nichts von den Datenschutzrichtlinien. Deshalb ist es wichtig, einen guten VPN-Dienst zu wählen.

Bezahlte VPNs verfolgen eine strikte No-Logs-Politik

Wenn Sie über die Protokollierungsrichtlinien von Facebook besorgt sind, sollten Sie ein VPN mit einer strikten No-Logs-Richtlinie verwenden. Viele kostenpflichtige VPNs befolgen diese Richtlinien - aber es ist trotzdem wichtig, sich die Details anzusehen und sicherzustellen, dass Ihre Wahl sicher ist. Dieser Leitfaden erklärt, warum. Ein VPN ohne Protokollierung ist für die Nutzung von Facebook besser als eines, das Daten über Sie speichert.

Um weitere Informationen zu erhalten, sollten Sie die Datenschutzrichtlinien der verschiedenen VPN-Dienste prüfen. Wenn beispielsweise eine Regierung einen VPN-Anbieter dazu zwingt, alle Internetaktivitäten zu protokollieren, könnte die Regierung diese Informationen nutzen, um eine Überwachungsmaßnahme gegen die Bürger des betreffenden Landes durchzuführen. Das bedeutet jedoch nicht, dass ein VPN-Anbieter diese Informationen jemals weitergeben wird. Es gibt sogar Fälle, in denen ein VPN-Anbieter Protokolle weitergeben muss, um eine Person vor einem Verbrechen zu schützen.

Ein weiterer VPN-Dienst, der bei der Nutzung von VPN für Facebook eine strikte No-Logs-Politik verfolgt, ist PIA. PIA hat eine Null-Protokoll-Richtlinie und hat dies im echten Leben bewiesen. Im Jahr 2016 bat das FBI PIA um Protokolle über die Aktivitäten eines Abonnenten, aber das Unternehmen weigerte sich, die Daten auszuhändigen. Im Jahr 2017 beschlagnahmte die russische Regierung die Server von PIA. Das Unternehmen ist Eigentümer der Server und hält sie in RAM-basierten Konfigurationen, die es den Nutzern leicht machen, anonyme Daten zu löschen.

ExpressVPN ist ein weiterer hoch bewerteter VPN-Dienst. Er hat eine strenge No-Logs-Politik verifiziert, befindet sich auf den datenschutzfreundlichen Britischen Jungferninseln und bietet das superschnelle Lightway-Protokoll. Darüber hinaus gibt es eine 30-tägige Geld-zurück-Garantie - ein weiterer Grund, diesen VPN-Dienst auszuprobieren. Sie können auch Torrents und andere Mediendateien bedenkenlos herunterladen.

ExpressVPN ist eine weitere beliebte Wahl. Es hat eine No-Logs-Politik und bietet Bitcoin als Abo-Option an. Sie können die Facebook-App sowie die Chrome- und Firefox-Erweiterungen herunterladen. Und für zusätzliche Sicherheit bietet NordVPN einen 24/7-Support-Chat und eine umfangreiche Hilfesammlung. Wenn Sie noch Fragen haben, versuchen Sie, beim Helpdesk ein Support-Ticket zu beantragen. Das Kundenserviceteam wird Ihnen innerhalb weniger Minuten antworten.

Freigabe von Facebook mit einem VPN

Mit einem VPN für Facebook können viele der Einschränkungen einer einfachen Firewall umgangen werden. VPN-Dienste maskieren beispielsweise Ihre IP-Adresse, so dass Websites von Drittanbietern, Werbefirmen und Schulnetzwerke Ihren Standort nicht identifizieren können. Ihre IP-Adresse ist eine eindeutig identifizierbare Zahl, da sie Ihren ungefähren Standort angibt. Ohne ein VPN hinterlassen Sie einen digitalen Fußabdruck, wenn Sie Websites besuchen, ohne Ihre Privatsphäre zu schützen. Dies kann ein erhebliches Problem darstellen, wenn Sie online anonym bleiben möchten.

Alternativ können Sie auch OpenDNS verwenden. Dieser Server verwendet eine Datenbank, die IP-Adressen für beliebte Websites enthält. Wenn Sie eine Verbindung zu OpenDNS herstellen, wird Ihnen eine IP-Adresse aus diesem Land zugewiesen. Auf diese Weise können Sie auf Facebook zugreifen, ohne dass jemand anderes Ihre IP-Adresse sehen kann. Mit einem VPN können Sie auch auf Websites zugreifen, die in Ihrem Land gesperrt sind. Darüber hinaus können Sie VPN für Facebook verwenden, um die Zensur von Unternehmen und andere Einschränkungen zu umgehen.

Eine weitere Möglichkeit, die Sperrung von Facebook aufzuheben, ist Tor, eine kostenlose Open-Source-Software, die Privatsphäre und Anonymität im Internet bietet. Es ist ideal für Aktivisten, Whistleblower und alle, die zusätzliche Sicherheit im Internet benötigen. Sowohl VPN als auch Tor sind effektiv, um die Sicherheit und Privatsphäre im Internet zu erhöhen. Allerdings unterstützen nicht alle VPNs Tor. Um Tor zu benutzen, musst du dich bei einem Tor-VPN-Dienst anmelden. Wenn du kein VPN auf deinem Computer installieren möchtest, kannst du LimeVPN herunterladen, das deine IP ändert und deine Internetverbindung verschlüsselt. Die Verwendung von VPN zum Entsperren von Facebook mit Tor kann Ihnen auch helfen, Ihre Privatsphäre und Ihre Daten zu schützen.

Hotspot Shield ist ein sehr empfehlenswertes VPN, um die Sperrung von Facebook in Ländern aufzuheben, in denen die Seite blockiert ist. Zu seinen Funktionen gehören automatischer WLAN-Schutz, 256-Bit-AES-Verschlüsselung, ein Kill-Switch und eine No-Logs-Richtlinie. Die Verwendung eines VPNs schützt Sie auch vor der Erkennung durch Netzwerkadministratoren. Der Nachteil von Hotspot Shield ist, dass Sie Ihren WLAN-Router manuell konfigurieren müssen, was die Sache weniger komfortabel macht.

Kosten für ein VPN für Facebook

Die Verwendung eines VPN für den Zugriff auf Facebook kann eine gute Möglichkeit sein, Ihre Privatsphäre und Sicherheit im Internet zu erhöhen. Die Verwendung eines VPNs schützt Ihre Internetverbindung und verbirgt Ihre IP-Adresse. Sie können Ihr VPN verwenden, um auf jede Website zuzugreifen, von Facebook bis Netflix, die in Ihrem Land blockiert ist. Ein gutes VPN hat auch eine No-Logs-Politik, so dass Sie sich keine Sorgen darüber machen müssen, welche Unternehmen Ihre Surfgewohnheiten verfolgen. Ein gutes VPN bietet auch einen Anti-Malware-Schutz und eine Werbeblocker-Funktion, sodass Sie von überall auf der Welt sicher Inhalte streamen und herunterladen können.

Ein gutes VPN für Facebook kann dabei helfen, Ihre Online-Aktivitäten privat und anonym zu halten, und es kann Ihnen sogar ermöglichen, in einem anderen Land zu erscheinen. Diese Dienste ermöglichen Ihnen auch den Zugang zu gesperrten Websites und Diensten auf der ganzen Welt. NordVPN ist eine großartige Option für Facebook-Nutzer, da es hervorragenden Schutz und schnelle Verbindungen bietet und Ihnen den Zugriff auf gesperrte Websites und Dienste auf der ganzen Welt ermöglicht. Sie können auch Surfshark ausprobieren, das Server in 64 Ländern und keine Verbindungsbegrenzung bietet.

Kostenlose VPN-Dienste mögen zwar eine gute Wahl sein, aber Sie müssen bedenken, dass diese Dienste oft Kompromisse beim Datenschutz eingehen. Viele kostenlose VPN-Dienste verkaufen nicht nur Nutzerdaten an Dritte, sondern verwenden auch Tracking-Cookies und sammeln Informationen über ihre Nutzer. Daher sind sie nicht die beste Option für Facebook. Ein kostenpflichtiges VPN für Facebook ist viel sicherer und hat weniger Potenzial für Datenschutzprobleme. Sie sollten nur dann ein VPN für Facebook verwenden, wenn es unbedingt notwendig ist.

NordVPN ist eine beliebte Wahl für Facebook VPN. Seine Server sind blitzschnell und es bietet hohe Sicherheit. Sie können auch Messenger nutzen, ohne sich Sorgen machen zu müssen, von Dritten überwacht zu werden. NordVPN ist das beliebteste Facebook-VPN und bietet hervorragende Datenschutz- und Entsperrungsfunktionen. Es ist außerdem sehr einfach zu bedienen und bietet eine Geld-zurück-Garantie, wenn Sie nicht zufrieden sind. Sie können auch CyberGhost ausprobieren, ein preisgünstiges VPN.

Michael

Ich bin nicht hier. Ich benutze ein VPN ;-)

Neuer Inhalt

de_DEDeutsch