Was verbirgt ein VPN nicht? (+Video)

Ein VPN ist in vielerlei Hinsicht nützlich, z. B. für günstigere Flugtarife, indem es Ihre IP-Adresse, Ihren Standort und Ihren Suchverlauf verbirgt. Viele Branchen haben sich auf das Internet verlagert, und die medizinische Versorgung ist keine Ausnahme. Heutzutage können Ärzte über eine App Diagnosen stellen und Testergebnisse an Sie übermitteln, und Sie können aus der Ferne mit Ärzten interagieren. Bei der Verwendung eines VPN für die Verbindung über WLAN bleibt Ihr Standort jedoch nicht geheim, und Ihre IP-Adresse ist weiterhin sichtbar.

Wenn Sie ein VPN verwenden, um sich über Wi-Fi in einem Café zu verbinden, kann trotzdem festgestellt werden, wer Sie sind

Die Verwendung eines VPN kann zum Schutz Ihrer persönlichen Daten beitragen, aber es ist besonders wichtig, dies zu tun, wenn Sie sich mit einem öffentlichen WLAN verbinden. Ihre Anmeldedaten, Kreditkartennummern und andere sensible Daten können von Cyberkriminellen gestohlen werden. Auch wenn es unmöglich ist, Identitätsdiebstahl zu verhindern, kann ein VPN dazu beitragen, Ihre privaten Daten zu schützen. Selbst wenn Sie ein öffentliches Wi-Fi-Netzwerk nutzen, z. B. in einem Café, sind Sie immer noch anfällig für Identitätsdiebstahl.

Auch Wi-Fi-Netzwerke können bösartig sein. Hacker können gefälschte Netzwerke nutzen, um Sie auszuspionieren und Ihre Anmeldedaten zu stehlen. Selbst wenn Sie ein VPN verwenden, um Ihre privaten Daten zu schützen, können die Mitarbeiter des Coffeeshops herausfinden, wer Sie sind. In manchen Fällen wird auch das Wi-Fi-Netzwerk selbst gehackt.

Selbst wenn Sie ein VPN verwenden, um sich von einem Café aus über Wi-Fi zu verbinden, sind Sie trotz Verschlüsselung einem Identitätsdiebstahl ausgesetzt. Hacker können öffentliche Wi-Fi-Netzwerke nutzen, um ihre Computer mit Spyware und Viren zu infizieren. Die Verwendung von Antiviren-Software wird ebenfalls dringend empfohlen. Eine kostenlose Version der VPN-Software finden Sie auf Planet VPN.

Wenn Sie sich für ein VPN entscheiden, sollten Sie auf die Anzahl der Server achten und darauf, ob sich die Server an Ihrem gewünschten Standort befinden. Außerdem sollten Sie darauf achten, ob sich das VPN auf mehreren Geräten einrichten lässt. Der durchschnittliche Verbraucher nutzt drei bis fünf Geräte, und die beste VPN-Einrichtung sollte es Ihnen ermöglichen, alle gleichzeitig zu nutzen.

Ein weiterer Grund, warum Menschen ein VPN verwenden, ist der Schutz ihrer Privatsphäre und ihres Browserverlaufs. Jeder, der eine IP-Adresse erfasst, kann auf Ihren Suchverlauf zugreifen, selbst wenn die IP-Adresse Ihres Geräts öffentlich ist. Wenn Ihre IP-Adresse offengelegt wird, erhalten Sie möglicherweise gezielte Werbung und Anzeigen, die Ihren Interessen nicht entsprechen. Zusätzlich zu diesen Risiken für die Privatsphäre verkaufen viele Internetdienstanbieter Ihren Browserverlauf an Werbekunden.

Wenn Sie sich Sorgen um Ihre Privatsphäre machen, sollten Sie erwägen, ein VPN auf Ihrem Router zu installieren. Dadurch werden Daten von Ihrem lokalen Netzwerk ins Internet geleitet. Ihre Daten werden dann über einen sicheren VPN-Server geleitet. Dies ist ideal für Personen, die keinen neuen Router installieren möchten. Es kann Ihren Computer verlangsamen, aber Ihre persönlichen Daten werden geschützt. VPN schützt Ihren Computer auch vor einem kompromittierten Netzwerk.

Die Verwendung eines VPN für eine Wi-Fi-Verbindung in einem Café kann immer noch Ihren Standort verschleiern

Selbst wenn Sie keine öffentliche Wi-Fi-Verbindung herstellen, kann Ihr Standort von Ihrem ISP ermittelt werden. Ihr VPN verschleiert zwar Ihren Standort, aber Ihr Mobilfunkdatensignal ist weiterhin unverschlüsselt. In einigen Fällen kann es vorkommen, dass Sie von einem Hacker geortet werden. Um sich zu schützen, sollten Sie ein VPN verwenden, wenn Sie mit einem öffentlichen Wi-Fi verbunden sind.

Es gibt jedoch einige Gründe, ein VPN zu verwenden, wenn Sie sich über ein öffentliches Wi-Fi verbinden. Vielleicht sind Sie unterwegs und möchten anonym online bleiben. In vielen Fällen finden Sie öffentliches WLAN, das nicht passwortgeschützt ist. Wi-Fi-Netzwerke sind oft offen und Sie haben keine Ahnung, wer sie sonst noch nutzt. Schlimmer noch: Einige beliebte Suchmaschinen sind dafür berüchtigt, Ihre Online-Aktivitäten aufzuzeichnen.

Wenn Sie ein VPN verwenden, während Sie mit einem öffentlichen WLAN verbunden sind, ist Ihre IP-Adresse unsichtbar. Ihr Internetdienstanbieter kann jedoch Ihre IP-Adresse ermitteln. Sie triangulieren Ihre Position mithilfe von Mobilfunkmasten, die Ihren Standort verraten können. Auch mit einem VPN können Sie online unsichtbar sein, wenn auch auf einem viel niedrigeren Niveau.

Wenn Sie ein VPN an einem öffentlichen Ort verwenden, wird der Internetdienstanbieter wahrscheinlich einen vollständigen Verlauf Ihrer Internetaktivitäten haben. Wenn Sie jedoch ein VPN verwenden, um sich über das WLAN eines Cafés zu verbinden, wird Ihr Standort trotzdem verschleiert. Und wenn Sie sich nicht wohl dabei fühlen, ein öffentliches WLAN in einem Café zu nutzen, können Sie eines verwenden, das mit dem Betriebssystem geliefert wird.

VPNs werden meist für Torrenting oder zur Umgehung geografischer Beschränkungen verwendet, können aber auch bei der Arbeit in einem Café Schutz bieten. Sie können sogar Ihren eigenen VPN-Server einrichten, um Ihre eigene Verbindung zu hosten. Es ist jedoch wichtig, daran zu denken, dass VPNs unsicher sein können, es sei denn, der Anbieter vertraut darauf, dass Sie Ihre Daten schützen.

VPNs können Sie auch vor Identitätsdiebstahl schützen, wenn Diebe Ihre Identität stehlen und sie verwenden, um neue Konten zu eröffnen, Steuererklärungen einzureichen oder Immobilien in Ihrem Namen zu vermieten. Wenn Sie sich Sorgen um Ihre Identität machen, kann ein VPN Sie vor diesem Risiko schützen, da es einen verschlüsselten Tunnel schafft, über den Ihre Daten gesendet werden. Sie schützen sich nicht nur vor Identitätsdieben, sondern setzen sich durch Ihre täglichen Online-Aktivitäten auch der Gefahr von Cyberkriminellen aus.

Die Verwendung eines VPN für die Verbindung über Wi-Fi kann Ihre IP-Adresse verschleiern

Während die Nutzung eines öffentlichen Wi-Fi-Netzwerks ein riskantes Unterfangen sein kann, verschlüsselt ein VPN Ihre Daten und verhindert, dass Hacker Ihre echte IP-Adresse sehen. Ein VPN verschlüsselt nicht nur Ihren Datenverkehr, sondern kann Ihnen auch den Zugriff auf geografisch eingeschränkte Inhalte ermöglichen. Diese Dienste sind kostengünstig und einfach zu installieren. Bedenken Sie jedoch, dass Ihre Verbindungsgeschwindigkeit durch den VPN-Dienst verlangsamt wird.

Die Privatsphäre Ihrer Online-Aktivitäten ist gefährdet, da die meisten Websites und Apps Ihre IP-Adresse erfassen und zur Verfolgung Ihrer Aktivitäten verwenden. Diese Websites können Ihre IP-Adresse nutzen, um gezielt Werbung zu schalten und jede Ihrer Bewegungen zu verfolgen. Auch Ihr Arbeitgeber kann Ihre Online-Aktivitäten und sogar Ihre finanziellen Transaktionen sehen. Ein VPN bietet keinen vollständigen Schutz der Privatsphäre, aber es verringert Ihr Risiko, von Online-Schnüfflern verfolgt zu werden.

Die Verwendung eines VPN für die Verbindung über Wise kann Ihre IP-Adresse verschleiern. Wenn Sie öffentliches WLAN nutzen, suchen Sie nach der kreisförmigen Schaltfläche mit einem kleinen "i" und scrollen Sie nach unten zu Ihrer IP-Adresse. Ihre IP-Adresse wird unter IPv4-Adresse angezeigt. Dies kann ein guter Weg sein, um Ihre IP-Adresse privat und sicher vor neugierigen Blicken zu halten. Wenn Sie jedoch kein Vertrauen in die Sicherheit Ihres Netzwerks haben, sollten Sie ein VPN verwenden, um sich vor Hackern und Identitätsdiebstahl zu schützen.

Mit einem VPN für die Verbindung über Wise können Sie Ihre IP-Adresse verbergen, auch wenn Sie ein öffentliches Wi-Fi-Netzwerk nutzen. Das VPN schützt Ihre Daten vor Hackern und bösartigen Websites, indem es sie verschlüsselt. Das VPN schirmt Ihre Verbindung auch vor schädlicher Malware ab. Sie müssen sich also keine Gedanken über Malware, Spyware und Adware machen - genießen Sie einfach Ihr privates, anonymes Surfen.

Auch wenn eine Verbindung über WLAN bequemer ist, kann ein VPN Ihnen dabei helfen, die Beschränkungen der Inhalte, auf die Sie zugreifen können, zu umgehen. Indem Sie sich mit einem VPN-Server in einem anderen Land verbinden, scheinen Sie sich in einem anderen Land zu befinden. Indem Sie Ihre IP-Adresse ändern, können Sie auch geografisch begrenzte Inhaltsbeschränkungen aushebeln. Sie können sogar im Ausland auf Ihre Lieblingswebseiten zugreifen.

Bei der Verwendung eines VPN für eine Wi-Fi-Verbindung kann Ihr Standort dennoch verschleiert werden

Unabhängig davon, ob Ihr Computer durch ein VPN geschützt ist oder nicht, wird Ihr Standort dennoch an Dritte weitergegeben, wenn Sie öffentliches WLAN nutzen. Einige Websites, wie z. B. Hulu und Google Maps, benötigen sogar standortbezogene Daten, um ordnungsgemäß zu funktionieren. Ein VPN kann Sie davor schützen, indem es Websites vorgaukelt, dass Sie sich an einem bestimmten Ort befinden. Dies kann eine großartige Möglichkeit sein, geografisch eingeschränkte Dienste zu nutzen oder online Geld zu sparen. Achten Sie darauf, die Dienstvereinbarungen zu prüfen und die staatlichen Vorschriften zu beachten, bevor Sie ein VPN verwenden, um sich online zu schützen.

Wenn Sie öffentliches WLAN nutzen, können die Server, die die WLAN-Netzwerke bedienen, Ihre IP-Adresse und die damit verbundenen Aktivitäten aufzeichnen. Durch das Auslesen Ihrer IP-Adresse können Online-Tracker Werbung und andere Inhalte auf Ihren Standort ausrichten. Darüber hinaus leiten viele VPNs DNS-Anfragen außerhalb ihres VPN-Tunnels weiter. Die Daten aus diesen DNS-Anfragen können verwendet werden, um Sie und Ihren Standort zu identifizieren.

VPNs funktionieren durch die Maskierung Ihrer IP-Adresse. Sie können auch Ihre Stadt verbergen. Diese Adressen sind nützlich, weil Hacker Ihren Standort anhand des Städtenamens eingrenzen können. Wenn Sie Ihren Standort verbergen, können Sie auf Websites und Inhalte zugreifen, die für Menschen an Ihrem Standort nicht zugänglich sind. Mit den besten VPNs können Sie beides tun. Wenn Sie sich jedoch Sorgen machen, dass Ihr Standort bei der Verwendung von Wi-Fi immer noch aufgedeckt wird, ist ein VPN die richtige Wahl.

Durch die Verwendung eines VPN können Sie die Menge der Daten, die Ihr Internetanbieter über Sie sammeln kann, einschränken. Diese Daten können gefährlich sein, wenn Ihre IP-Adresse an Vermarkter verkauft wird. VPNs schützen Sie auch vor Websites, die Ihren Standort verfolgen. Darüber hinaus schränken sie Ihren Browserverlauf und Ihren Standort ein, indem sie Ihre IP-Adresse begrenzen. Die Vorteile von VPNs für den Datenschutz überwiegen ihre Kosten. Obwohl sie für bestimmte Zwecke nützlich sein können, reicht es nicht aus, sie auf Ihrem Computer zu haben.

Wenn Sie sich mit kostenlosen Wi-Fi-Netzwerken verbinden, sollten Sie immer ein VPN verwenden, um Ihren Standort zu schützen. Wenn Sie Ihre Daten unverschlüsselt in der Öffentlichkeit preisgeben, können Sie einem Identitätsdiebstahl zum Opfer fallen. Dies ist besonders wichtig, wenn Sie auf Websites sozialer Medien surfen. Bestimmte Länder haben Social-Media-Kanäle blockiert, und ein VPN kann Ihnen helfen, diese Einschränkungen zu umgehen. Das macht VPNs zu einer guten Wahl, wenn Sie ins Ausland reisen.

Video: Was versteckt ein VPN?

Michael

Ich bin nicht hier. Ich benutze ein VPN ;-)

Neuer Inhalt

de_DEDeutsch